Samsung Galaxy S10: Fingerabdrucksensor mit schwerer Sicherheitslücke

Samsung Galaxy S10: Fingerabdrucksensor mit schwerer Sicherheitslücke

Nutzer eines Samsung Galaxy S10 sollten den Fingerabdrucksensor Ihres Gerätes lieber deaktivieren und vorerst auf eine andere Sperrtechnik setzten.

Samsung Galaxy A50: Video als Sperrbildschirm
Was gibt es für Samsung Handys?: Alle Modelle in der Übersicht
Marktstart des Galaxy Fold beginnt im September 2019

Bei dem integrierten Fingerabdrucksensor im Display des Gerätes kann es derzeit zu einer schwerwiegenden Sicherheitslücke kommen. Derzeit soll es möglich sein mit jedem Fingerabdruck das Galaxy S10 zu entsperren, wenn man eine bestimmte Schutzfolie verwendet, die man bereits günstig auf verschiedenen Online-Plattformen kaufen kann. Samsung bestätigte diese Sicherheitslücke.

Samsung Galaxy S10: Sicherheitslücke durch Displayschutzfolie

Eine Britin entdeckte den Fehler an Ihrem Samsung Galaxy S10 Smartphone, wie der Nachrichtensender BBC mitteilte. Ihr Ehemann konnte nach der Verwendung einer Displayschutzfolie eines Drittanbieters das Smartphone entsperren ohne das der Fingerabdruck von Ihm in den Sicherheitseinstellungen hinterlegt war.

Samsung ist der Fehler bereits bekannt und arbeitet intensiv an einem Softwareupdate, welches dafür sorgen soll, dass diese Sicherheitslücke geschlossen wird.

Samsung Galaxy S10 bekommt Update

Das Update soll laut Samsung das Problem mit dem Fingerabdruckscanner beheben. Derzeit arbeite man intensiv an dem Patch, der bereits in kürze veröffentlich wird. So heißt es im offiziellen Statement vom koreanischen Smartphone-Hersteller.