Samsung Galaxy Smartphone überhitzt: Handy wird zu heiß

Samsung Galaxy Smartphone überhitzt: Handy wird zu heiß

Samsung Galaxy A40 lädt nicht
Samsung Galaxy S10: Frontkamera verbergen – so geht’s
Samsung Galaxy S10: Fingerabdrucksensor mit schwerer Sicherheitslücke

Erscheint an Ihrem Samsung Galaxy Smartphone die Meldung, dass Ihr Handy zu heiß wird, dann kann dies verschiedene Ursachen haben. Vor allem im Sommer kann es schnell passieren, dass ein Smartphone überhitzt. Wir erklären Ihnen woran es liegen kann und was Sie dagegen tun können.

Samsung Galaxy Smartphone wird zu heiß – daran kann es liegen

Hitze oder übermäßige Wärme ist besonders führ Elektronik-Geräte, wie Smartphones nicht von Vorteil. Denn durch überhitzte Geräte können Schäden an der Hardware entstehen oder sich Lötverbindungen lösen. Zwar besitzen die meisten Smartphones eine besondere Schutzschaltung, die das Gerät automatisch abschaltet, doch diese Schutzschaltung schützt nicht vor Schäden durch Außeneinwirkungen. Besonders im Sommer, wenn das Smartphones in Handyhalterungen oder auf dem Armaturenbrett vergessen werden, kann sich das Gerät durch direkte Sonneneinstrahlung schnell überhitzen. Die häufigsten Gründe einer Überhitzung sind:

  • Das Handy liegt oder lag in der Sonne.
  • Die Abwärme kann durch Schutzhüllen nicht richtig abtransportiert werden.
  • Sie haben Ihr Smartphone lange Zeit durch aufwendige Anwendungen beansprucht und gleichzeitig geladen.
  • Sie haben oder verwenden ein falsches Ladegerät.
  • Hardwaredefekt.

Diese Ursachen können allesamt zu einer Überhitzung Ihres Samsung Smartphones führen. Viele dieser Ursachen können Sie durch einfache Maßnahmen verhindern. Letztere kann nur durch eine Reparatur behoben werden. Sollte sich Ihr Smartphone noch innerhalb der Garantie befinden, ist diese in der Regel kostenlos.

So verhindern Sie eine Überhitzung an Ihrem Samsung Smartphone

Damit Ihr Smartphone nicht überhitzt, sollten Sie einige Dinge beachten und vor allem im Sommer besondere Schutzmaßnahmen treffen um Defekte an Ihrem Samsung-Gerät vorzubeugen. Denn eine Überhitzung kann im schlimmsten Fall zum Totalschaden und Datenverlust führen. Daher haben wir Ihnen nun einige Handlungsvorschläge zusammengestellt.

Smartphone nicht in der Sonne liegen lassen

Durch direkte Sonneneinstrahlung kann Ihr Samsung Galaxy Smartphone relativ schnell überhitzen. Daher sollten Sie es vermeiden, Ihr Gerät direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen. Doch dies ist gerade im Sommer gar nicht so leicht. Denn Wohin mit dem Smartphone am Strand oder im Schwimmbad? Am einfachsten ist es natürlich das Smartphone zuhause zu lassen oder im Spinnt einzuschließen. Doch möchte man trotzdem erreichbar sein, dann sollten Sie ein Handtuch oder Ihre Kleidung über das Smartphone legen. Hierdurch wird verhindert das die UV-Strahlung direkt auf die Oberfläche Ihres Geräts vordringt.

Wenn Sie Ihr Smartphone im Auto als Navigationssystem nutzen, achten Sie darauf, dass sich die Smartphone-Halterung nicht gerade in der direkten Sonneneinstrahlung befindet. Am besten sind Halterungen für die Lüftungsschlitze geeignet. Auf Smartphone-Halterungen die an der Windschutzscheibe befestigt werden sollten Sie wenn möglich verzichten.

Smartphone nicht gleichzeitig laden und benutzen

Wer kennt es nicht, man schaut gerade ein YouTube-Video oder surft auf Sozialen-Medien und plötzlich macht der Akku schlapp. Viele stecken dann einfach Ihr Ladegerät an und nutzen das Smartphone weiter. Doch hierdurch kann das Smartphone überhitzen, da auch der Akku beim Ladevorgang wärme entwickelt. Durch zusätzliche Prozessorhungrige Anwendungen, gerade beim Spielen mit dem Smartphone, kann dann das Gerät dann schnell zu heiß werden. Daher sollten Sie auf Leistungshungrige Apps während dem Laden verzichten. Am besten Sie lassen Ihr Smartphone unbenutzt vollständig laden, bevor Sie es wieder verwenden.

Kann ein falsches Ladegerät zur Überhitzung führen?

Grundsätzlich sollten Sie zum Laden Ihres Samsung Smartphones immer das originale Ladegerät verwenden. Achten Sie außerdem auf die richtige Amper-Angabe. Dies sollten Sie auch dann überprüfen, wenn Sie sich ein Netzteil aus dem Zubehör anschaffen möchten. Normalerweise regelt die intelligente Ladeelektronik in Smartphones und Ladegeräten den Ladestrom, sodass ein Handy eigentlich nicht überladen werden kann, bzw. mit zu hohem Strom geladen wird. Doch trotzdem sollte man nicht immer darauf vertrauen. Besonders bei sehr günstigen Ladegeräten kann es hier oftmals zu Fehlern kommen. Achten Sie daher beim Kauf auf Qualitätsnetzteile.

Samsung Galaxy wird ständig zu heiß: Hardware-Defekt?

Sollten Sie immer wieder die Meldung bekommen, dass Ihr Samsung Smartphone zu heiß wird, aber die oberen alle beachtet haben, dann ist ein Hardwaredefekt nicht auszuschließen. Bei einigen Modellen, wie dem Samsung Galaxy Note 10, A40, A50 und A70 kann ein Mainboard-Fehler zur Überhitzung führen. Dieses Problem kann nur mit einer Reparatur behoben werden. Befindet sich Ihr Galaxy-Smartphone noch innerhalb des Garantiezeitraums, dann ist die Reparatur in der Regel für Sie kostenlos. Die Reparatur können Sie hier direkt über unsere Webseite in Auftrag geben.

Wir hoffen wir konnten Ihnen bei der Analyse des Fehlers helfen und Ihnen zeigen, warum Ihr Samsung Galaxy Smartphone überhitzt.

Was passiert, wenn der Schaden doch nicht durch eine Garantie abgedeckt ist?

Sollte der Schaden nicht innerhalb der SAMSUNG Hersteller Garantie für Sie kostenlos behoben werden können, erhalten Sie von dem SAMSUNG Customer Service Plaza einen Kostenvoranschlag für die Reparatur. Danach können Sie diesen Kostenvoranschlag annehmen oder ablehnen. Sollten Sie die Reparatur ablehnen, fällt eine Gebühr von 39,00 EUR für den Rückversand an. Alternativ können Sie den Samsung-Reparaturdienstleister mit der Umwelt- und Datenschutzkonformen Entsorgung beauftragen.

Die voraussichtlichen Reparaturkosten für Schäden außerhalb der Garantie finden Sie auf der Seite für SAMSUNG Reparaturen.