Samsung: Große Neuerung bei Android Updates

Samsung: Große Neuerung bei Android Updates

Android 10 Q: Diese Samsung Smartphones bekommen das Update
Samsung Galaxy A90 5G: Neues Flaggschiff aus der Mittelklasse
Neue One UI Version zum Android 10 Q Update?

Wie Samsung während der Präsentation der neuen Galaxy-Produkte angekündigt hat, wird es bei den Android-Updates zukünftig eine große Neuerung geben. Hierbei setzt Samsung neue Maßstäbe, die momentan noch nicht einmal der Android-Entwickler Google seinen Kunden bieten kann.

Samsung bietet Kunden Android-Upgrades für drei Jahre

Samsung ist nicht ohne Grund einer der beliebtesten Smartphone Hersteller, denn der südkoreanische Technikkonzern setzt bei seinen Geräten schon länger auf Langlebigkeit. So gibt es beispielsweise für ganze vier Jahre regelmäßige Android-Updates. Große System-Upgrades, sprich ein Wechsel der Android-Version gab es bis dato jedoch maximal zwei Mal. Doch genau dies soll sich nun ändern. Samsung hat im Rahme der Präsentation der neuen Galaxy-Produkte nun bekannt gegeben, dass es nun statt zwei Systemsprünge künftig drei geben werde. Grund dafür ist, dass Samsung seine treuen Kunden belohnen möchte, die Ihre Geräte lange behalten.

Doch diese Neuerung gilt zunächst nur für folgende Galaxy-Serien:

  • Samsung Galaxy S
  • Samsung Galaxy Note
  • Samsung Galaxy Z

Wie man schnell merkt, handelt es sich hierbei nur um Galaxy Reihen der High-End-Klasse. Doch auch dies lässt sich schnell erklären. Schaut man nämlich einmal auf die Technischen Daten, fällt einem direkt auf, dass die Modelle der Flaggschiff-Serien häufig überdimensionierte Hardware bieten. Somit sind auch größere Updates häufig kein Problem. Bei Modellen aus der Mittelklasse, wie beispielsweise die Galaxy A-Reihe, sieht es etwas anders aus. Denn der günstigere Preis geht häufig auf Kosten der Hardware. Würde Samsung nun auch für diese Modelle ein Android Wechsel zur Verfügung stellen, dann könnte dies das Handy schlechter machen als zuvor. Keiner möchte ein Smartphone, welches ständig ruckelt oder abstürzt. Doch Samsung bestätigte gegenüber „The Verge“, dass auch eine Aufnahme der A-Serie denkbar wäre, wenn die Hardware ein Upgrade zulassen würde.

Die Änderung der Android-Upgrade Verlängerung gilt übrigens ab dem Samsung Galaxy S10.

Quelle: GIGA