Samsung Smartphone bis 300 Euro

HomeSmartphones

Samsung Smartphone bis 300 Euro

Samsung Galaxy Smartphone als Webcam nutzen – so geht’s
Kommt das Samsung Galaxy S30 früher als erwartet?
Samsung Galaxy A50: Video als Sperrbildschirm

Der Kauf eines Samsung Smartphones ist gar nicht so leicht. Denn bei der Vielfalt an Modellen und Smartphone-Serien kann man schnell den Überblick verlieren. Daher ist es sinnvoll sich vorab ein Budget festzulegen, welches man sich für den Kauf eines neuen Samsung Galaxy Smartphones festgelegt hat. Zudem muss man für sich entscheiden, ob es immer das neueste Modell sein muss, oder ob es auch der Vorgänger sein kann. Denn ist man nicht so wählerisch, kann man auch zum Vorgänger-Modell greifen und ordentlich Geld sparen. Technisch gesehen ändert sich in der momentanen Phase bei den Smartphones nämlich nicht besonders viel. Von dieser Seite aus gesehen spielt es daher keine große Rolle, ob es das neueste Smartphone oder ein älteres Modell ist. Wir haben zusammengefasst, auf was Sie achten sollen, wenn Sie ein neues Samsung Galaxy Smartphone bis 300 Euro suchen.

Die besten Samsung Smartphones bis 300 Euro

Samsung Galaxy A32 5G Android Smartphone ohne Vertrag, 4 Kameras,...
  • 5G Phone Integration: Dank 5G-Datenstandard können Sie rasante Geschwindigkeit erleben – egal, ob beim Teilen von Inhalten, flüssigem Gaming und Streaming oder schnellen Downloadzeiten
  • Großes Display für viel Sehvergnügen: Mit dem 6,5-Zoll Infinity-V Display des Galaxy A32 5G Smartphones erleben Sie mehr denn je.
  • Game Booster: Nutzen Sie die spezielle Bedienoberfläche des Game Boosters und blenden Sie Ablenkungen aus
Samsung Galaxy A51 Android Smartphone ohne Vertrag, 4 Kameras, 6,5...
  • Fast randloses Display: Tauchen Sie tief in die neuesten Games und Serien ein auf dem 6,5“großen FHD+Display mit Super AMOLED-Technologie.
  • Neue Rekorde brechen mit dem Power-Akku: Stürzen Sie sich mit dem 4.000 mAh-Akku in lange Gaming-Sessions und Serienmarathons.
  • Innovatives Kamerasystem: Werden Sie mit den 4 Kameras zum Foto-Profi und nehmen Sie spektakuläre Selfies mit der 32 MP-Frontkamera auf.
Samsung Galaxy A40 Smartphone (15.0cm (5.9 Zoll) 64GB interner...
5.208 Bewertungen
Samsung Galaxy A40 Smartphone (15.0cm (5.9 Zoll) 64GB interner...
  • Beeindruckendes Design mit Infinity-U Display und Super AMOLED-Technologie
  • Besondere Motive mit der Dual-Hauptkamera in Szene setzen
  • 25 Megapixel-Frontkamera für gelungene Selfies
Samsung Galaxy A20e Smartphone (14.82cm (148.2 mm) 5.8 Zoll) 32GB...
13.306 Bewertungen
Samsung Galaxy A20e Smartphone (14.82cm (148.2 mm) 5.8 Zoll) 32GB...
  • Beeindruckendes Design mit Infinity-V Display
  • Besondere Motive mit der Dual-Hauptkamera in Szene setzen
  • Fingerabdruckscanner für einfachen Schutz

Diese Features machen Samsung Smartphone bis 300 Euro aus

Abhängig vom Preis eines Smartphones ist natürlich die technische Ausstattung und die enthaltenen Features und die Leistungsfähigkeit. Samsung hat jedoch den Einsteigermarkt ebenfalls mit einigen guten Smartphones eingedeckt, sodass es auch für wenig Geld bereits schöne und funktionelle Smartphones gibt. Bei der Verarbeitung muss man sich bei Samsung eher weniger Sorgen machen, denn diese ist in jeder Preisklasse hervorragend. Lediglich die verwendeten Materialien fallen bei günstigen Modellen nicht so hochwertig aus. Nach einem Glas Backcover sucht man vergebens, hier kommt eher Kunststoff zum Einsatz, dies spielt jedoch bei der Leistungsfähigkeit und technischen Ausstattung eher eine untergeordnete Rolle.

Hier eine Übersicht über die wichtigsten Faktoren, die beim Preis eines guten Samsung Smartphones eine Rolle spielen:

  • Die Hardware
  • Akku-Laufzeit und Langlebigkeit des Akkus
  • Die Software
  • Technische Details (Prozessor, RAM, Interner Speicher, Display)
  • Die Kamera und Frontkamera
  • Das Display

Samsung Galaxy Smartphone bis 300 Euro: Hardware und Ausstattung

Die wichtigsten Bausteine bei der Hardware sind der Prozessor, die Grafikeinheit, das Display und der Speicher. Möchten Sie mehrere Apps gleichzeitig aufrufen spielt zudem der Arbeitsspeicher eine wichtige Rolle, damit Ihr Smartphone nicht zu langsam reagiert und Anwendungen flüssig laufen. Nahezu alle gängigen Samsung Smartphones bis 300 Euro sind mit ordentlichen Hardware-Komponenten ausgestattet. Bei älteren Modellen sollte man jedoch genau hinschauen, welche Hardware verbaut ist. Nichts ist lästiger als ein Smartphone, dass während des Gebrauchs zu langsam ist. Beim Prozessor sollte man darauf achten, dass es sich mindestens um einen Quad-Core-Prozessor handelt. Noch besser ist, wenn Ihr Smartphone über einen Octa-Core-Prozessor verfügt. Mit einem Prozessor der bekannten Marktführer kann man nichts falsch machen.

1 GB RAM ist nicht gerade viel. Besser ist es, wenn Sie darauf achten, dass Ihr neues Samsung Smartphone 2 oder 3 GB RAM hat. Das Smartphone ist dann deutlich leistungsfähiger. Schon Samsung Smartphones bis 300 Euro bieten diese RAM-Größen an. Bei der Größe des internen Speichers sollte man auch nicht sparen. Wo vor ein paar Jahren noch 16 GB ausreichten, empfehlen wir nun mindestens 32 GB. Denn mit jedem Update braucht allein das Betriebssystem (Android) mehr Speicherplatz. Auch wer viele Apps benötigt, wird um 32 GB internen Speicher froh sein. Achten Sie zudem darauf, dass der Speicher erweiterbar ist.

Der Akku bei einem Samsung Smartphone bis 300 Euro

Vielen Samsung-Nutzern ist der Akku besonders wichtig. Gerade dann, wenn man viel unterwegs ist und das Smartphone auch zum Navigieren nutzt, sollte der Akku lange halten. Mit einer Powerbank kann man zwar einem leeren Akku etwas entgegenwirken, einfacher ist es aber, gleich über einen leistungsstarken Akku zu verfügen. Die Lademenge, die Ihr neues Smartphone haben sollte, hängt von der Größe des Displays und der Leistungsfähigkeit des Prozessors ab. Wir empfehlen mindestens eine Akku-Kapazität von 3.000 mAh.

Smartphone Displays bei der Preisklasse bis 300 Euro

Auch bei einem Samsung Smartphone bis 300 Euro sollte man auf eine gute Qualität des Displays achten. Schließlich ist das Display das Herzstück eines Smartphones. Der wichtigste Wert beim Display ist die Pixeldichte. Hier sind 300 ppi ein guter Richtwert. Die Auflösung des Displays ist zweitrangig. Kaum jemand benötigt bei einem Smartphone tatsächlich ein HD+ oder ein 4K Display. Achten Sie beim Kauf darauf, wie stark das Display spiegelt und ob die Helligkeit auch bei starken Sonnenlicht so regelbar ist, dass man Inhalte noch gut ablesen kann.

Die Hauptkamera und die Frontkamera

Kaum jemand nutzt noch eine klassische Fotokamera. Fotos zu machen, gehört bei einem Smartphone zu der am häufigsten genutzten Funktion. Um gute Fotos machen zu können, ist eine Kamera mit mindestens 8 Megapixel optimal. Darunter sollte man lieber nicht gehen, denn dann stimmt die Qualität nicht mehr. Ebenfalls wichtig sind spezielle Kamerafunktionen. Dazu gehören ein optischer Bildstabilisator, ein Autofokus und die Anzahl der Blenden.

Auch auf die Funktionen der Frontkamera sollten Sie beim Kauf eines Samsung Galaxy Geräts achten. Diese ist besonders wichtig für Videoanrufe. Besonders wenn Sie gerne ab und zu ein Selfie machen, ist die Frontkamera ein wichtiges Feature. Sie sollte mindestens über 4 Megapixel verfügen. Auch ein Weitwinkel ist praktisch.

Das Betriebssystem Ihres Samsung Galaxy bis 300 Euro

Bei Samsung Smartphones kommt Android als Betriebssystem zum Einsatz. Dieses wird mit der Hauseigenen One UI optisch und funktionell angepasst. Samsung bietet seinen Nutzern seit 2019 mindestens vier Jahre lang Sicherheitsupdates für seine Geräte an.

Aktuelle Samsung Galaxy Angebote

Welches Samsung Smartphone ist für mich das richtige?

Haben Sie sich ein festes Budget für den Kauf ihres Samsung Smartphones gesetzt, können Sie das auch einhalten. Nicht für jeden Käufer ist dasselbe Smartphone das richtige. Es kommt darauf an, welche Funktionen Sie oft und häufig nutzen. Ihr Nutzerverhalten ist ausschlaggebend dafür, welche wichtig sind. Das kann von Käufer zu Käufer unterschiedlich sein. Die Einen nutzen das Smartphone ausschließlich zum Telefonieren und Chatten. Andere spielen viel mit dem Handy. Wieder andere brauchen das Smartphone zu Organisation ihres Tagesablaufs oder nutzen es als Navigationsgerät. Wer viel fotografiert wird großen Wert auf eine gute Kamera legen, die die ein oder andere Zusatzfunktion hat. Wanderer oder Extremsportler brauchen in der Regel ein robustes Outdoor-Handy, während vor allem jugendliche Nutzer großen Wert auf die Optik und das Design legen.