Samsung Tablet: Speicher voll – was tun?

HomeTablets

Samsung Tablet: Speicher voll – was tun?

Samsung Galaxy: Akku geht schnell leer – was tun bei Akku-Problemen?
Welche Micro SD-Karte für Samsung Tablet?
Samsung Galaxy A90 5G: Neues Flaggschiff aus der Mittelklasse

Der interne Speicher Ihres Samsung Tablets ist voll und Sie wissen nicht was Sie tun können? Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie wieder freien Speicherplatz auf Ihrem Gerät bekommen.

Voller Speicher am Samsung Tablet – das können Sie tun

Ist der Speicherplatz voll, können Sie keine weiteren Apps mehr auf Ihrem Samsung Tablet installieren. Auch Bilder oder Videos können Sie keine mehr Speichern. Die einfachste Lösung wäre jetzt natürlich alte Bilder und Videos zu löschen, oder nicht benötigte Apps zu deinstallieren. Möchten Sie jedoch alle vorhandenen Inhalte auf Ihrem Gerät behalten, dann haben Sie noch folgende Möglichkeiten:

  • Speicherplatz mit einer Micro-SD-Karte erweitern.
  • Einen Cloudspeicher bestellen, auf dem Sie vorhandenen Inhalte verschieben.
  • Alte Bilder und Videos auf den PC oder Laptop speichern und vom Tablet löschen.

Wie Sie sehen haben Sie verschiedene Möglichkeiten wieder neuen Speicherplatz auf Ihrem Samsung Tablet hinzu zu gewinnen. Jedoch haben alle Varianten ihre Vor- und Nachteile, welche wir Ihnen nun genauer erläutern wollen.

Die- Vor und Nachteile der vorgestellten Möglichkeiten

Egal ob Sie Ihren Speicherplatz mit einer Micro-SD-Karte erweitern, einen Cloudspeicher anmieten oder vorhanden Dateien auf Ihren Computer ziehen, jede Möglichkeit hat so seine Vor- und Nachteile:

Speicherplatz mit SD-Karte erweitern: Mit Hilfe einer SD-Karte, in diesem Fall einer Micro-SD-Karte lässt sich bei den gängigsten Samsung Galaxy Tablets der Speicherplatz erweitern. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, welche maximale Speichergröße Ihr Gerät unterstützt. Der Größte Vorteil dieser Methode ist, dass Sie alle Daten nach wie vor auf Ihrem Gerät speichern können. Auch alte Daten bleiben bestehen und Sie können direkt auf die Speicherkarte zugreifen. Jedoch sollten Sie nicht an der Lese- und Schreibgeschwindigkeit sparen, da Sie sich ansonsten auf lange Zugriffszeiten einstellen müssen.

Artikel Empfehlung der Redaktion:

 

Cloudspeicher: Fast jeder hat schon einmal einen Cloudspeicherdienst genutzt. Anbieter dafür gibt es viele. Jedoch lassen sich diese den kostbaren Speicherplatz aber auch gut bezahlen. Zudem muss immer eine stabile Internetanbindung vorliegen, wenn man auf in der Cloud gespeicherte Inhalte zugreifen möchte. Der oftmals hohe Preis und die notwendige Internetverbindung sind auch schon die größten Knackpunkte. Großer Vorteil jedoch ist, dass die Dienste für die Datenverfügbarkeit sorgen müssen. Somit ist die Ausfallsicherheit hoch und Daten gehen in der Regel keine verloren.

Daten auf den PC übertragen: Sie sollten sich immer regelmäßig eine Sicherungskopie Ihrer Daten, wie z.B. Fotos und Videos erstellen. Daher ist es nicht verkehrt alte Daten auf den PC zu übertragen. Somit sind diese im Falle eines Verlustes gesichert. Anschließend können Sie alte Bilder und Videos von Ihrem PC löschen und haben somit wieder freien Speicherplatz. Nachteil jedoch ist, dass Sie nicht ohne weiteres auf die Daten vom PC über Ihr Samsung Tablet zugreifen können. Sie haben jedoch die Möglichkeit die Daten jederzeit wieder von Ihrem PC auf Ihr Tablet zu übertragen.

Wir hoffen wir konnten Ihren die besten Möglichkeiten zeigen, welche Sie anwenden können, wenn Ihr Samsung Tablet einen vollen Speicher hat.